Kontakt
Herpes / Aphten in Neckarwestheim: Mundschleimhaut behandeln

Mundschleimhaut­erkrankungen

Wird das empfindliche Gleichgewicht der Mundflora gestört, zum Beispiel durch Infektionen, bestimmte Medikamente, Verbrennungen, Rauchen, Alkohol oder eine unzureichende Zahnpflege, sind Erkrankungen der Mundschleimhaut eine mögliche Folge. Krankheiten können umgekehrt ebenfalls eine Veränderung der Schleimhaut verursachen. Dazu gehören Krebs, Glutenunverträglichkeit (Zöliakie), bestimmte rheumatische Erkrankungen oder eine chronische Magenschleimhautentzündung (Gastritis).

Zu den Mundschleimhauterkrankungen zählen: Herpes, Aphthen, Leukoplakien, Mundsoor und Lichen ruber. Um diese Erkrankungen möglichst frühzeitig zu diagnostizieren, sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wichtig! So können etwaige Veränderungen direkt erkannt und die notwendigen Behandlungsschritte eingeleitet werden.

Moderne Verfahren zur Sedierung ermöglichen zudem einen stressfreien Eingriff, von dem Sie so gut wie nichts mitbekommen.

Good to know:

  • unser Behandlungsschwerpunkt > dadurch schnell, routiniert und möglichst schmerzfrei
  • Behandlung in Dämmerschlaf oder Vollnarkose möglich > stressfreier Eingriff
  • Einlage von Eigenblutplasma oder eines speziellen Kollagens begünstigen und beschleunigen die Wundheilung.