Kontakt
Spezialisierte Fachzahnärzte und Fachärzte in Neckarwestheim

Warum zu uns?

Als Fachzahnärztin für Oralchirurgie und Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie verfügen Dr. Dilling und Dr. Dr. Watanpour über herausragendes (zahn)medizinisches Fachwissen und viel Erfahrung.

Sie profitieren von hohem Fachniveau in einem breiten implantologischen und kieferchirurgischen Leistungsspektrum.

Digitale Planung, schonende Behandlung

Für exakte Befunde, optimale Behandlungsplanungen und möglichst vorhersagbare Ergebnisse legen wir Wert auf digitale Hightech-Verfahren wie 3D-Röntgen mit DVT. Beim Eingriff selbst ist uns maximale Schonung wichtig. Minimalinvasive Techniken wie OP-Mikroskop, Laser- und Ultraschalltechnik schaffen besten Voraussetzungen dafür, dass Sie schnell wieder topfit sind.

Umfassende Beratung, einfühlsame Betreuung

Wir nehmen uns Zeit, beraten Sie ehrlich und beantworten alle Ihre Fragen. Sie sollen zu jeder Zeit bestens informiert sein! Unser Ziel ist es, Sie schmerzfrei zu behandeln, sodass Sie Ihre Termine ohne Angst und Stress wahrnehmen können.

Unsere Stärken auf einen Blick:

  • Qualitätsorientiere (Zahn-)Medizin
  • Facharzt- und Fachzahnarztkompetenz unter einem Dach
  • Hochmoderne Medizintechnik
  • Umfassende Beratung, patientenorientierte Services
  • Einfühlsame Betreuung für Behandlungen ohne Angst und Stress
  • Erfahren in der Behandlung von Risikopatienten
  • Enge Abstimmung mit überweisendem Arzt / Zahnarzt
  • Breites Leistungsspektrum der Oralchirurgie und MKG-Chirurgie

Für die Gebietsbezeichnung „Fachzahnarzt für Oralchirurgie“ ist nach der zahnärztlichen Approbation eine mindestens vierjährige ganztätige und hauptberufliche Weiterbildung mit abschließender Prüfung erforderlich. Erst danach kann der weitergebildete Zahnarzt die Bezeichnung „Fachzahnarzt für Oralchirurgie“ führen.

Die oralchirurgische Weiterbildung umfasst ein umfangreiches zahnärztlich-chirurgisches Spektrum und Behandlungsverfahren, unter anderem:

  • Oralchirurgische Behandlungen im Ober- und Unterkiefer wie z. B. Wurzelspitzenresektionen und die Entfernung der Weisheitszähne
  • Implantologische Eingriffe
  • Knochenaufbauten
  • Parodontalchirurgische Behandlungen wie z. B. Gewebe- und Knochenaufbau oder Zahnfleischtransplantationen
  • Behandlungen der Weichgewebe im Kieferbereich
  • Traumatologische Behandlungen (z. B. Wiedereinsetzen von Zähnen nach Unfällen, Kieferbruch, Wundversorgungen)
  • Entzündungen im Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereich

Oralchirurgische Eingriffe dürfen auch von „normalen“ Zahnärzten durchgeführt werden, denn die Oralchirurgie ist Teil des Zahnmedizinstudiums. Insbesondere bei komplexen Eingriffen ist eine Behandlung durch einen weitergebildeten Fachzahnarzt jedoch sinnvoll –
Zahnärzte sind Generalisten, Fachzahnärzte für Oralchirurgie sind Spezialisten.

Gesicht und Kiefer sind hochkomplexe Teile des menschlichen Körpers. Ihre einwandfreie Funktion und eine ansprechende Ästhetik tragen in entscheidendem Maße zur Lebensqualität bei.

Entsprechend komplex ist die Ausbildung zum Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie: Sie basiert auf zwei Studiengängen, dem der Human- und dem der Zahnmedizin. Nach der Doppelapprobation ist zudem eine mindestens fünfjährige Weiterbildung zur Facharztanerkennung an einer berechtigten Klinik erforderlich. Die Ausbildung zum Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen ist somit eine der umfassendsten in der Medizin! Dementsprechend differenziert ist das Tätigkeitsfeld eines MKG-Chirurgen. Es umfasst u. a.:

  • Oralchirurgische Behandlungen im Ober- und Unterkiefer wie z. B. Implantationen und Entfernen der Weisheitszähne
  • Parodontalchirurgische Behandlungen wie z. B. Gewebe- und Knochenaufbau oder Zahnfleischtransplantationen
  • Behandlungen der Weichgewebe im Kieferbereich
  • Traumatologische Behandlungen (z. B. Wiedereinsetzen von Zähnen nach Unfällen, Kieferbruch, Wundversorgungen)
  • Tumorbehandlungen / Entzündungen im Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereich
  • Narben- und Faltenkorrekturen
  • Ästhetisch-plastische Eingriffe im Gesicht, an den Ohren oder der Augenpartie

Die hohe Spezialisierung qualifiziert einen MKG-Chirurgen zur Diagnostik und Therapie von Erkrankungen, Verletzungen und Fehlbildungen der Zähne, der Kiefer, der Mundhöhle und des Gesichts in allen medizinischen, funktionellen und ästhetischen Aspekten. MKG-Chirurgen sind Spezialisten mit ganzheitlichem Fachwissen.